Offener Ganztag
Elterninformationen
Pädagogische Arbeit Die OGS sieht sich in der konzeptionellen Arbeit als Erziehungs- und Bildungsinstitution. Die Schwerpunkte liegen insbesondere in einer qualifizierten Hausaufgabenbetreuung und in einem vielfältigen und fachkundigen Bildungsangebot. Ihre Kinder können einen Großteil ihres Freizeitangebotes in der vertrauten Umgebung ihrer Schule wahrnehmen. Ihr Kind steht im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit. Darum wollen wir die Inhalte des Schulprogramms aufgreifen und am Nachmittag fortführen. Um dies umzusetzen, arbeiten wir mit der Schule eng zusammen. Vorteile der OGS sind: - Soziales Lernen über verschiedene Altersgruppen hinweg - Hilfe bei den Hausaufgaben - Ausgewogene Mittagsverpflegung - Vielfältige Sport-und Musikangebote - Kreative Freizeit-und Ferienangebote - An allen Tagen verlässliche Betreuung Familienfreundlich und verlässlich! Die OGS ermöglicht den Eltern ihre eigene Berufstätigkeit mit den Anforderungen von Erziehung und Bildung sinnvoll zu verbinden. Mittagessen Das Essen der Kinder findet in drei Gruppen statt. Die erste Gruppe isst um 12.00 Uhr, die zweite um 12.45 Uhr und die dritte Gruppe nach der sechsten Stunde um 13.45 Uhr. Die OGS wird von dem Essensanbieter Apetito beliefert, der ein reichhaltiges Sortiment an gesundem Essen bietet. Täglich haben die Kinder die Möglichkeit zwischen zwei Gerichten zu wählen. Apetito bietet mit seinem Angebot viele verschiedene Variationen an, die Kindermenüs zusammen zu stellen. Den Kindern wird die Möglichkeit gegeben, sich an der Planung zu beteiligen. Für das Mittagessen haben wir gemeinsam mit den Kindern Tischregeln aufgestellt, an die sich alle Kinder halten sollen. Die Verpflegungskosten werden monatlich pauschal abgerechnet. Lernzeit (14.00 - 14.45 Uhr) Während dieser Zeit wollen wir die Schüler in ihrem selbstverantwortlichen Arbeiten unterstützen, falls eventuelle Inhalts- oder Verständnisfragen aufkommen. Wir stellen den Kindern einen Ansprechpartner zur Verfügung, sowie Raum und Zeit, damit die Kinder ihre Hausaufgaben im Sinne des Bildungsauftrages selbstständig, eigenverantwortlich und in Ruhe erledigen können. Die Hausaufgabenbearbeitung liegt somit in der Pflicht des einzelnen Kindes. Eine Garantie für die komplette und inhaltlich durchgängig korrekte Erledigung der Hausaufgaben kann folglich nicht gegeben werden. Es findet während dieser Zeit keine Nachhilfe statt. Die inhaltliche Kontrolle bzw. Aufnahme der Hausaufgaben erfolgt im nachfolgenden Unterricht durch die Lehrerin, den Lehrer. Unser Ziel ist es, die Kinder zu selbstständig und eigenverantwortlich Lernende zu erziehen
Nachmittagsangebote In der Zeit von 14.50 bis 16.00 Uhr bieten wir verschiedene AGs an. Die AGs werden nach Interessen und wichtigen Lernfeldern der Kinder ausgesucht. In den kleineren Gruppen kann intensiv mit den Kindern gearbeitet werden. So werden aus der Freizeitgestaltung gleichzeitig Lernarrangements, die die sozialen Beziehungen der Kinder untereinander fördern und strukturieren. Ebenso erfahren die Kinder eine Erweiterung in den Selbst-, Sozial-und Sachkompetenzen. Jedes Kind hat die Möglichkeit, vorher in die Angebote hinein zu schnuppern, bevor es sich zur Teilnahme an einer dieser AGs entscheiden muss. Danach ist die Anmeldung für die jeweilige Laufzeit verbindlich. So gab es z.B. in den letzten Jahren u. a. folgende AGs: Natur-AG, Theater AG, Fußball-AG, Rollschuh-AG, Experimente-AG, Entspannungs-AG, Musik-AG, Kreativ-AG, Kochen und Backen AG, Lesetreff….. Zusätzlich finden Highlights statt, die unter anderem an jedem letzten Dienstag im Monat von der Kolpingfamilie gestaltet werden. (z.B. Futterglocken basteln, Drachen bauen, Plätzchen backen…) s Projekte mit unterschiedlichen Inhalten werden z.B. auch von Praktikanten / Studenten in der Erzieherausbildung oder dem Studium angeboten. Diese finden über einen begrenzten Zeitraum von 4-6 Wochen statt. Die Eltern melden ihre Kinder für die Projekte an, und sorgen für die kontinuierliche Teilnahme während dieser Zeit. Kooperationspartner Wir arbeiten eng zusammen: mit dem Lehrerkollegium (gemeinsame Konferenzen, Fortbildungen, Austausch…) mit dem Stadtsportverband (SSV) mit verschiedenen Schulformen (Fachschulen/Erzieherausbildung, Haupt- und Realschule/Sozialengagement...) mit der Jugendhilfe (z. B. Integrationshelfer/Schulsozialpädagogin) mit der Kolpingfamilie Peter und Paul Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, sprechen Sie uns an! Gerne können wir auch einen Termin für einen Schnuppernachmittag vereinbaren. Ansprechpartner AWO UB Münsterland-Recklinghausen Koordinatorin: Eva Isselhorst Tel.: 02361 - 93 16 713 E-Mail: e.isselhorst@awo-msl-re.de Haardschule Schulleitung:(komm.) Christel Berg (Di ab 13 Uhr + Do) Tel.: 02368 – 1309 E-Mail: 122506@schule.nrw.de Einrichtungsleitung: Sigrid Müschenborn Tel.: 02368 – 890317 E-Mail: s.mueschenborn@awo-msl-re.de
Seitenanfang Seitenanfang